Leichtbauhallen | Unterkunftshallen

 

Bei den Leichtbauhallen handelt es sich um feste Zeltkonstruktionen aus deutscher Herstellung mit ausschließlich neuwertig verarbeiteten Materialien. Das korrosionsfreie Trägergerüst aus Aluminiumlegierung mit Verbindungsteilen ist aus feuerverzinktem Stahl.

Die üblichen Hallen sind erhältlich in der Größe 10 x 25 m, aber auch andere Größen sind möglich. Die Sandwichpaneelen an den Seiten dienen zur optimalen Isolation und Opakdachplanen zur besseren Klimatisierung. Ebenfalls sind sie ausgestattet mit qualitativ hochwertigen Böden, Türen und Fenstern. Sie erfordern keine teuren Fundamente, d. h. sie können am bestehenden Standort montiert werden. Es ist möglich den Innenteil durch separierte Schlafkabinen zu unterteilen, überdies besteht die Möglichkeit Sanitärbereiche zu integrieren.

Als temporäre Unterbringung für in Not geratene Menschengruppen sind die Leichtbauhallen eine optimale Übergangslösung.

Die Einsatzgebiete der Leichtbauhallen sind breit gefächert. Neben der klassischen Nutzung, wie Lager- oder Verkaufsfläche, sind die Leichtbauhallen der perfekte Begleiter  für vorübergehende Unterkunftshallen, Kantinen- oder Verwaltungseinrichtungen. Auch komplette Sanitärbereiche können in den Leichtbauhallen installiert werden.

Spezifikation Leichtbauhallen

Dach: Opakdachplane
Seiten: Sandwich Paneelen (40 mm)
Breite: 10.00 m
Länge: 25.00 m
Binderabstand. 5.00 m
Seitenhöhe: 3.00 m
Firsthöhe: 4.82 m
Dachneigung: 20 Grad

Leichtbauhalle anfragen

Kontakt